Skip to main content

Der Pedibus, ein Bus auf Kinderfüssen.

Der Pedibus bringt eine Gruppe Kinder zu Fuss zur Schule oder zum Kindergarten und holt sie dort wieder ab, begleitet von einer erwachsenen Person. Sicher, gesund und gesellig, der Pedibus bietet viele Vorteile. Lassen auch Sie sich inspirieren! Gründen Sie eine Pedibus-Linie!

Eine Lösung nach Mass

Der Pedibus eignet sich für Kinder im Alter von ca. 4 bis 8 Jahren und ist eine einfache Lösung, den Schulweg jüngerer Kindern sicher zu gestalten.

Die Kinder werden von zu Hause zur Schule und wieder zurück begleitet. Die Eltern bestimmen die Route, die Haltestellen und den Fahrplan– angepasst auf ihre Bedürfnisse und die ihrer Kinder. Eltern, die ihr Kind für den Pedibus einschreiben, führen den Pedibus selber 1–2 Mal pro Woche – je nach Bedarf. Die Kinder werden vom Pedibus an der Haltestelle in der Nähe ihres Zuhauses abgeholt und gehen gemeinsam mit ihren Schulkameraden und in Begleitung eine erwachsenen Person zur Schule und wieder zurück.

Vorteile

Die Kinder von zu Hause zur Schule und wieder zurück begleiten – ohne Lärm, ohne Luftverschmutzung, nur mit der eigenen Muskelkraft: Im Vergleich zum Auto und zum öffentlichen Verkehr bietet der Pedibus gleich mehrere Vorteile.

Sicher

Mit dem Pedibus gewinnt das Kind Schritt für Schritt an Sicherheit und wird darauf vorbereitet, später den Weg zur Schule selbständig zu gehen. Die Einführung einer Pedibus-Linie erhöht die Sicherheit für alle und trägt dazu bei, dass weniger Kinder mit dem Auto in die Schule gefahren werden.

Gesund

Mit dem Pedibus absolviert das Kind eine tägliche Trainingseinheit. Das fördert seine Gesundheit, sein Wohlbefinden und seine körperliche Entwicklung. Und nicht zuletzt sind Kinder, die sich viel bewegen leistungsfähiger und können sich besser konzentrieren.

Sozial

Der Pedibus entlastet die Eltern, da sie sich die Begleitung der Kinder aufteilen können. Ausserdem können sich Kinder und Eltern auf dem Schulweg austauschen und Kontakte knüpfen.

Umweltfreundlich

Gehen schont die Umwelt. Gerade auf kurzen Strecken verbraucht das Auto viel Benzin. Lassen wir es doch in der Garage und machen den Schulweg zu Fuss!